Saal an der Donau: Jugendliche treffen sich am Friedhof

Ein Friedhof ist ein Ort des Trauerns und des Gedenkens. Ob sich einige Jugendliche in Saal an der Donau deshalb auf dem Friedhof aufgehalten haben, ist unklar. Klar ist dagegen, dass sie gegen die geltende Infektionsschutzverordnung verstoßen haben. Bei einem wurden zudem von der Polizei eine geringe Menge Marihuana gefunden.

Hier der Pressebericht der PI Kelheim:

Am 20.03.2021, gegen 16:30 Uhr, wurde der Polizeiinspektion Kelheim mitgeteilt, dass sich eine Gruppe Jugendlicher am Friedhof Untersaal in Saal an der Donau im Bereich der Toiletten aufhalten würden und dort u.a. Drogen konsumieren würden. Die Jugendlichen konnten angetroffen und einer Kontrolle unterzogen werden.

Hierbei wurde festgestellt, dass die Jugendlichen gegen die geltende Infektionsschutzverordnung verstießen.

Bei einem 16-Jährigen konnte zudem eine geringe Menge Marihuana aufgefunden werden. Er wird nach dem Betäubungsmittelgesetz angezeigt.

Zudem wurde den Jugendlichen durch die Gemeinde Saal an der Donau ein Hausverbot für den Friedhof ausgesprochen.