Rund 200 Menschen demonstrieren für den Erhalt junger Kultur

In der Regensburger Altstadt haben am Samstag rund 200 junge Menschen demonstriert – gegen die Schließung der Kneipe „Alte Filmbühne“. Trotz wochenlangem Protest und Unterschriftenaktionen, hat die Kneipe Hinter der Grieb jetzt nach 17 Jahren endgültig geschlossen. Die Demonstranten wollten mit der Aktion auf den kulturellen Verlust hinweisen und sich für den Erhalt junger Kultur engagieren. Der Pachtvertrag mit der Universität Regensburg, der die Räume gehören, wurde nicht mehr verlängert. Deshalb musste die Filmbühne dicht machen. Die Räume sollen nach der Schließung saniert werden.

 

17.02.2013 / MaG