Rosenhof: Streit mit Chef eskaliert

In den Vormittagsstunden des Donnerstag eskalierte ein Streit zwischen einem Vorgesetzten und seinem Mitarbeiter. Der Streit endete mit einem Verletzten und einer vorläufigen Festnahme.

Gegen 09:30 Uhr kam es bei einer Spedition im Landkreis Regensburg zu einer Auseinandersetzung zwischen zwei Männern. Der 39 jährige Vorgesetzte wurde von seinem 58 jährigen Mitarbeiter letztlich ins Gesicht geschlagen und zudem getreten.

Die anrückenden Polizeibeamten nahmen den Aggressor vorübergehend fest. Der Verletzte wurde in ein Regensburger Krankenhaus verbracht. Der Angreifer sieht sich nun den polizeilichen Ermittlungen gegenüber und wurde nach den polizeilichen Maßnahmen wieder aus dem Gewahrsam entlassen.

PM/MF