Romantischer Weihnachtsmarkt auf Schloss Thurn und Taxis wird eröffnet

Der romantische Weihnachtsmarkt auf Schloss Thurn und Taxis wird heute Abend eröffnet. Einen Monat lang, bis zum 23. Dezember, werden wieder hunderttausende Besucher nach Regensburg kommen.

Das erwartet die Menschen

Pferdekutschen, Edelmänner und Hofdamen: Die malerische Kulisse von St. Emmeram verleiht dem „Romantischen Weihnachtsmarkt auf Schloss Thurn und Taxis zu Regensburg“ eine unvergleichliche Atmosphäre. Im Schutze der imposanten Schlossfassade erstrahlt der Innenhof durch Tausende von Kerzen, Laternen und Fackeln in einem weichen, stimmungsvollen Licht. Inmitten des liebevoll herausgeputzten Dorfes aus weihnachtlich dekorierten Holzhäuschen ragt ein mächtiger, prachtvoll geschmückter Weihnachtsbaum hervor.

Darbietungen international bekannter Orchester, Chöre und Ensembles, aber auch Themenabende wie „Romantische Lichternacht“, „Tag des Waldes“, „Original Altbayerische Weihnacht“, „Die Weihnachtsgeschichte“ oder „Oberpfälzer Waldweihnacht“ sorgen täglich für anspruchsvolle Unterhaltung. Zum Ende eines jeden Markttages erklingt vom Schlossbalkon der Weihnachtsklassiker „Stille Nacht“ als live vorgetragenes Trompeten-Solo mit anschließender Schluss-Fanfare.

Franziska Bichlmayer ist das fürstliche Christkind

Von Jung und Alt stets mit großer Vorfreude erwartet: Täglich um 17 Uhr, 18 Uhr und 19 Uhr erscheint das „Fürstliche Christkind“ auf dem großen Prunkbalkon im Innenhof des Schlosses, trägt ein heiter besinnliches Gedicht vor und beschenkt, ehe es in den Wolken wieder entschwindet, die begeisterten Besucher zum Abschluss eines jeden Auftritts mit Glück verheißendem Sternenstaub.

IMpressionen von der Eröffnung

 

 

LS