Rollerfahrerin schwer verletzt

Vergangene Nacht ereignete sich in der Weißenburgstraße ein folgenschwerer Verkehrsunfall, bei dem eine 51-jährige Rollerfahrerin schwer verletzt wurde. Ein 73-jähriger Pkw-Fahrer hatte beim Rechtsabbiegen die neben ihm fahrende Rollerfahrerin übersehen, wobei die beiden Fahrzeuge derart heftig kollidierten, dass die 51-Jährige schwer verletzt in ein Regensburger Krankenhaus eingeliefert werden musste. Bei der anschließenden Unfallaufnahme stellten die aufnehmenden Beamten dann beim Unfallverursacher Alkoholeinfluss fest. Da der Unfallversucher angab, die Rollerfahrerin sei trotz der Dunkelheit ohne Fahrlicht gefahren, wurde der Roller sichergestellt. Der Sachschaden beträgt ca. 3500 Euro beziffert.

Eventuelle Unfallzeugen werden gebeten, sich mit der PI Regensburg Süd, Tel.: 0941/ 506 2121 in Verbindung zu setzen. 

 

CS