© pixabay.com Lizenz: CC0 Public Domain

Roding: Wurde Pferd vergiftet?

Es ist ein schrecklicher Verdacht: Wie die Polizei in Roding mitteilt, hat sich bereits am Mittwoch (07.12) eine Pferdebesitzerin bei den Beamten gemeldet. Sie vermutet, dass ihr 25 Jahre altes Tier mit Gift getötet wurde. Ungewöhnlich: Kurze Zeit vorher war auf dem Gestüt westlich des Ortes Neubäu am See ein Tier auf ähnliche Weise gestorben.

Die Todesumstände des Tieres konnten nicht genau geklärt werden, da das Pferd nicht obduziert wurde. Laut Polizei schließt man aber eine Vergiftung nicht aus.

Die Polizei sucht jetzt nach Hinweisen: Unter der Nummer 09461/94210 bittet man die Bevölkerung um Mithilfe. Falls Sie verdächtige Beobachtungen im Bereich des Gestüts gemacht haben, melden Sie sich bei der Polizei.

Die Polizei in Roding ermittelt im vorliegenden Fall wegen Sachbeschädigung und möglichen Verstößen gegen das Tierschutzgesetz.

PM/MF