Roding: Vater als „Verstärkung“ zu Streit gerufen

Vermutlich aufgrund Alkoholeinwirkung überreagierte ein 45 jähriger Mann aus Roding, dessen 15 jähriger Sohn mit einem 16 jährigen Mitschüler in einem zunächst verbalen Streit aneinander geraten war. Der Sohn verständigte per Handy den Vater, der sofort zum Ort des Geschehens, in Roding Am Esper  kam und  auf den Kontrahenten seines Sohnes mit einem Stock aus Holz mehrfach einschlug, unter anderem auch ins Gesicht. Mit einer Gehirnerschütterung und mehrfachen Prellungen wurde dieser ins Krankenhaus nach Cham eingeliefert. Der Schläger stand erheblich unter Alkoholeinfluss. Gegen ihn wurde ein Strafverfahren wegen gefährlicher Körperverletzung eingeleitet.

PM/MF