© Symbolbild / Quelle: Pixabay

Roding: Kind bei schwerem Unfall verletzt

Auf der Auffahrt Roding Ost zur Bundesstraße 85 kam es Sonntagnachmittag erneut zu einem schweren Verkehrsunfall nach Vorfahrtsverletzung. Um 16.35 Uhr wollte aus der Further Straße vom Kreisverkehr herkommend ein 68 jähriger Rentner aus Mittelfranken mit einem Ford Kuga nach links in die Bundesstraße einbiegen. Hierbei übersah er einen in Fahrtrichtung Cham fahrenden Mercedes C- Klasse, in dem zwei Männer aus Worms mit einem 7 jährigen Kind waren. Der Mercedes prallte mit großer Wucht gegen das linke hintere Seitenteil des Ford. Der Fahrer im Ford und seine Frau wurden leicht verletzt. Ein dort mitfahrender Hund musste in tierärztliche Behandlung gebracht werden.

Die beiden Männer im Mercedes wurden mittelschwer verletzt mit dem Rettungsdienst in Krankenhaus Cham eingeliefert. Der 7 jährige Bub musste schwer verletzt mit dem Rettungshubschrauber in eine Regensburger Klinik geflogen werden. An beiden Fahrzeug entstand nahezu wirtschaftlicher Totalschaden. Der Gesamtschaden wird auf 30 000 Euro geschätzt. Bis Abschluß der Bergungsarbeiten musste eine Fahrspur der B 85 gesperrt werden. Die Feuerwehren Roding, Mitterdorf, Altenkreith und Walderbach wurden zur Verkehrsregelung und Fahrbahnreinigung von ausgelaufenen Flüssigkeiten alarmiert.

PM/MF