Roding: Frau lebensgefährlich verletzt

Lebensgefährliche Verletzungen zog sich eine 75-jährige Frau zu, die in Roding als Fußgängerin von einem Pkw angefahren wurde. Dies passierte, als heute Vormittag gegen 10.20 Uhr eine 52-jährige Autofahrerin aus einem Parkplatz in der Schulstraße rückwärts ausparkte. Gleichzeitig überquerte die Fußgängerin die Schulstraße. Sie wurde durch die Heckschürze des Fahrzeugs erfasst und zu Boden geschleudert. Hierbei erlitt sie schwerste Kopfverletzungen und war nicht mehr ansprechbar. Durch einen Rettungssanitäter und einen Polizeibeamten konnte sie reanimiert werden. Mit einem Rettungshubschrauber wurde sie in eine Regensburger Klinik gebracht. Die Pkw-Fahrerin erlitt einen Schock.

pm / SC