Riedenburg: Während Klettertour abgestürzt

Die Polizei in Kelheim berichtet von einem Kletterunfall in Riedenburg. Eine 20 Jahre alte Frau ist dabei aus ca. 10 Metern abgestürzt und ins Seil gefallen. Da sie aber keinen Helm trug, zog sie sich diverse Verletzungen zu.

Hier der ausführliche Polizeibericht:

Am 17.09.2015, gg. 11.15 h, kletterte eine 20-jährige Frau im Bereich Pillhausen an einer Felswand. Gesichert wurde die Sportlerin durch einen 32-jährigen Mann. An einer schwierigen Stelle setzte die 20-jährige einen Klemmkeil und belastete diesen mit ihrem Gewicht. Dabei löste sich der Klemmkeil aus der Felsspalte und die Geschädigte fiel ca. 10 m ins Seil und dann gegen den Felsen. Da die 20-jährige keinen Helm trug, verletzte sie sich hierbei am Kopf und zog sich mehrere Schürfwunden und Prellungen zu. Die Verletzte wurde mittels Hubschrauber in eine Klinik verbracht.

PM/MF