Richtfest für die Stadthalle Cham

Richtfest für die Chamer Stadthalle: Normalerweise findet dieser Akt statt, wenn der Dachstuhl eines Gebäudes steht – der Bau der Stadthalle ist allerdings schon viel weiter.

Rückblick

Im August 2015 musste die alte Stadthalle weichen. Es folgte der Spatenstich für den Neubau mit vorbereitenden Maßnahmen. Der Rohbau wurde leicht versetzt zum ehemaligen Gebäude errichtet. Und zwar direkt auf dem ehemaligen Sportplatz des ASV Cham, verantwortlich dafür ist die Regensburger Firma Tausendpfund. Etwa 21 Millionen Euro gibt die Stadt für den Bau aus.

Die Halle besteht am Ende aus einem Saal, einem Restaurant und drei Tagungsräumen. Das große Highlight soll die Außenfassade sein. Speziell geformte, goldene Alustäbe werden die Halle laut Architekt Ansgar Lamott zum Leuchten bringen. Im Jahr 2018 soll die Stadthalle eröffnet werden.

Beiträge über die alte und neue Stadthalle

Das Chamer Land vom 9. September 2016.

Der Spatenstich für die Stadthalle Cham.

Die alte Stadthalle Chams wird abgerissen.

 

 

LS