REWAG und das Stadtwerk.Regensburg: Olaf Hermes verabschiedet

Am Donnerstag, den 09. Mai 2019, verabschiedeten Bernhard Büllmann, kaufmännischer Vorstand der REWAG, und Manfred Koller, Geschäftsführer das Stadtwerk.Regensburg zusammen mit der Aufsichtsratsvorsitzenden Gertrud Maltz-Schwarzfischer Olaf Hermes, dessen Vertrag zum 31. Mai  auf seinen Wunsch vorzeitig endet.

Nach rund fünfeinhalb erfolgreichen Jahren verlässt Diplom-Ökonom Olaf Hermes die REWAG und das Stadtwerk.Regensburg. Der REWAG-Vorstandsvorsitzende und Geschäftsführer von das Stadtwerk.Regensburg wechselt zur swb AG nach Bremen und wird dort Vorstand für Vertrieb, IT und Personal. „Wir bedauern die Entscheidung von Olaf Hermes sehr und bedanken uns auf diesem Wege ausdrücklich für die professionelle und erfolgreiche Zusammenarbeit. Gleichzeitig wünschen wir ihm natürlich viel Glück und Erfolg für seine nächsten Aufgaben, die ihm sicher neue Karrieremöglichkeiten eröffnen werden“, betonte Bürgermeisterin und Aufsichtsratsvorsitzende Gertrud Maltz-Schwarzfischer anlässlich der Verabschiedung.

Olaf Hermes fiel die Entscheidung nicht leicht, Regensburg zu verlassen: „Ich hatte hier viele tolle und motivierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter an meiner Seite, um wichtige Projekte nach vorne zu bringen. Und auch das gute und vertrauensvolle Arbeitsumfeld in dieser schönen und dynamischen Stadt werde ich vermissen.“ Olaf Hermes wurde im November 2013 Vorstandsvorsitzender bei der REWAG, im April 2015 zudem kaufmännischer Geschäftsführer bei das Stadtwerk.Regensburg.

Die REWAG hatte sich unter seiner Regie auf allen Unternehmensfeldern extrem positiv entwickelt und ihren Jahresüberschuss deutlich steigern können. Dabei standen der Ausbau der eigenen Erzeugung, die Versorgungssicherheit im Stromnetz und die Sicherung der Trinkwasserqualität im Mittelpunkt der Investitionen. Zudem setzte sich die REWAG mit dem Ausbau der Elektromobilität und dem Auf- bzw. Ausbau eines virtuellen Kraftwerks für die Energiewende vor Ort ein – in Regensburg, aber natürlich auch im Landkreis. Auch die Optimierung interner Abläufe und Prozesse hat unter seiner Leitung große Fortschritte gemacht, damit sich das Unternehmen für ein sich stetig änderndes ‎Marktumfeld gut rüsten konnte. Die Stärkung der Konzernzusammengehörigkeit von REWAG und das Stadtwerk.Regensburg war einer seiner Arbeitsschwerpunkte. Die Schaffung von Konzernprodukten in einem einheitlichen Markenauftritt hat Olaf Hermes maßgeblich vorangetrieben. Exemplarisch sei hier die Einführung der elektrischen Altstadtbuslinie in Zusammenarbeit mit seinem Geschäftsführungskollegen Manfred Koller genannt. Auch das Thema E-Carsharing – ebenso wie die Altstadtbuslinie mit 100 Prozent Ökostrom der REWAG betrieben – sowie Smart City Aktivitäten standen in seinem Fokus.

Olaf Hermes hat wesentlich dazu beigetragen, dass sich die REWAG gemeinsam mit das Stadtwerk.Regensburg zu einem modernen und zukunftsfähigen Konzern und somit zu einem Aushängeschild innerhalb der Branche entwickelt hat.

Pressemitteilung