REWAG: Keine Zuständigkeit im Wenzenbacher Neubaugebiet „Roither Berg“

Nachdem in den vergangenen Wochen und Tagen verstärkt Anfragen von derzeitigen und künftigen Bewohnern aus dem Wenzenbacher Neubaugebiet „Roither Berg“ bei der REWAG eingegangen sind, sieht sich der regionale Energieversorger dazu veranlasst, die Rollenverteilung im Hinblick auf die dortige Energie- und Wärmeversorgung zu erklären: Als Eigentümerin des Wärme-, Strom- und Telekommunikationsnetzes ist die Energieversorgung Wenzenbach (EVW) seit 01. September alleiniger Ansprechpartner.

Richtig ist, dass die Regensburg Netz GmbH, eine 100%ige Tochter der REWAG, das dortige Strom- und Telekommunikationsnetz, seit Anfang 2017 gepachtet hatte. Schon damals wurde zwischen der REWAG und der EVW über einen möglichen Kauf des Netzes gesprochen. Nachdem die Gespräche über ein solches Geschäft bis Ende Mai 2017 nicht abgeschlossen werden konnten, wurde der Pachtvertrag einmalig um drei Monate verlängert. Nach mehreren weiteren Gesprächsrunden lag Anfang August ein aus Sicht der REWAG unterschriftsreifer Vertrag über den Kauf des Strom- und Telekommunikationsnetzes vor. Die EVW ließ in der Folge leider mehrfach gesetzte Fristen zur Unterschrift des vorgelegten Vertrages verstreichen und kommunizierte ab Ende August nur noch in Form anwaltlicher Schreiben mit der REWAG. Folglich lief der Pachtvertrag zum 31. August aus. Seit 01. September ist nun die EVW als zuständiger Netzbetreiber wieder vollumfänglich in der Verantwortung.

Auf Bemühen der REWAG konnte im Sinne der Bewohner vor Ort eine Restabwicklung zugesagter Hausanschlüsse erreicht werden. Für zwei der fünf zugesagten Anschlüsse fehlt aber bis heute eine notwendige Genehmigung des Netzbetreibers EVW.

Die REWAG bedauert die den Eigentümern entstandene Umstände und legt Wert auf die Feststellung, dass sie seit über 40 Jahren für eine hohe Qualität in der Energieversorgung steht. Mit nachhaltigen und innovativen Energiekonzepten – ausgerichtet auf erneuerbare Energien – deren Praxisreife bereits vielfach nachgewiesen ist, gewährleitet sie jetzt und in Zukunft eine sichere und zuverlässige Versorgung.

 

Situation in Wenzenbach: Unsere Berichterstattung

TVA hat bereits über die Situation in Wenzenbach berichtet. Wenzenbachs Bürgermeister Sebastian Koch hat einen offenen Brief an die Bewohner und Bauherren am Roither Berg gerichtet.

 

Pressemitteilung/MF