Revanche geglückt: Eisbären gewinnen in Deggendorf

Die Eisbären Regensburg haben am Abend mit 4:2 beim Deggendorfer SC gewonnen und somit direkt Revanche genommen für die Heimniederlage vom vergangenen Freitag.

Im ersten Abschnitt sorgte Constantin Ontl nach Vorarbeit von Jakob Weber für den Führungstreffer zum 1:0.

Im zweiten Drittel bekamen die Zuschauer mehr Tore zu sehen. Zuerst konnte Eisbären-Kapitän Peter Flache auf 2:0 erhöhen, ehe Rene Röthke in der 28. Spielminute den Anschlusstreffer erzielte. Jakob Weber stelle dann allerdings in der 35. Minute den alten Abstand wieder her.

Bei diesem Ergebnis blieb es auch bis kurz vor Schluss. Als Deggendorf alles auf eine Karte setzte, traf Erik Keresztury ins leere Tor zur 4:1-Entscheidung. Sergej Janzen konnte zwar noch verkürzen, am Derbysieg der Eisbären änderte das freilich nichts mehr.

Am 2. Weihnachtsfeiertag geht es für die Eisbären weiter mit dem nächsten Derby bei den Blue Devils Weiden.