Rettenbach: Carport vollständig ausgebrannt

Beim Brand eines Carports in Rettenbach im Landkreis Cham am Samstag wird der Schaden auf gut 200.000 Euro geschätzt. Die Kripo Regensburg ermittelt. Ein technischer Defekt eines Elektrogerätes hat wohl den Brand ausgelöst. 

Am Samstag, 24. April 2021, gegen 05:30 Uhr, bemerkten die Nachbarn den Brand eines Carports und weckten die Anwohner.

Während der Anfahrt der Rettungskräfte griff der Brand auch noch auf das Haupthaus über. Durch die Feuerwehren aus Rettenbach, Aumbach, Ebersroith, Falkenstein, Haag und Roding konnte das Feuer gelöscht werden, ohne dass Menschen oder Tiere zu Schaden kamen.

Der geschätzte Sachschaden liegt bei etwa 200.000 Euro, da auch die beiden abgestellten Fahrzeuge total beschädigt wurden.

Die Ermittlungen zur Brandursache hat die Kriminalpolizeiinspektion Regensburg übernommen. Derzeit wird von einem technischen Defekt eines Elektrogerätes in der Garage ausgegangen.

 

PP Oberpfalz/MB