Regenstauf: Unbekannter sticht auf Fahrradreifen ein – Zeugen gesucht

Die Polizei in Regenstauf berichtet von einem äußerst ungewöhnlichen Vorfall auf einem Waldweg. Eine junge Frau war dort am Mittwoch (29.8.) mit dem Fahrrad unterwegs. Ein unbekannter Mann ist ihr dort begegnet. Dieser Mann – mit einer ebenfalls sehr ungewöhnlichen Frisur – hat dann einfach völlig unvermittelt mit einem Messer auf den Hinterreifen des Mountainbikes eingestochen. Dann ist er wortlos in den Wald verschwunden. Die Polizei sucht jetzt nach Hinweisen.

Der Polizeibericht:

Am Mittwoch, 29.08.2018, gegen 12.45 Uhr, befuhr eine 23-jährige Umschülerin mit ihrem E-Bike einen Waldweg im Bereich des Eckertberges in Regenstauf. Hierbei traf sie auf einen ihr unbekannten Mann, der plötzlich und unvermittelt auf den Hinterreifen ihres Mountainbikes mit einem Messer einstach und diesen beschädigte. Anschließend verschwand er kommentarlos im Wald. Der Schaden am Mountainbike beläuft sich auf mindestens 50 Euro.

Der unbekannte Täter mit auffallender Frisur wird wie folgt beschrieben: schlank, 170 cm groß, ca. 30 Jahre alt, west-/nordeuropäische Erscheinung, obere Kopfhälfte Glatze und ab der unteren Kopfhälfte schwarze oberarmlange Haare.

Zeugen, die Hinweise zu dem unbekannten Täter geben können, werden gebeten, sich mit der die PI Regenstauf unter der Telefonnummer 09402 / 9311-0 in Verbindung zu setzen.

PM/MF