Regenstauf: Motorradfahrer stürzt in den Regen

Am Dienstag, 16.05.2017, gegen 17.30 Uhr, fuhr ein 48-jähriger Motorradfahrer auf der Staatsstraße 2149 von Nittenau kommend in Richtung Regenstauf. Kurz nach dem Gasthof Marienthal kam er aus bislang ungeklärter Ursache in einer leichten Linkskurve rechts von der Fahrbahn ab.

Hierbei schleuderte er mit seinem Krad über die beginnende Schutzplanke und einen angrenzenden Radweg. Anschließend stürzte der Motorradfahrer in den parallel zur Staatsstraße verlaufenden Fluss Regen und trieb schwerverletzt ca. 50 Meter stromabwärts. Das Motorrad kam total beschädigt im Grünstreifen zum Liegen.

Glücklicherweise kam ein 22-jähriger Mann an die Unfallstelle, erkannte die lebensbedrohliche Situation und zog den schwerverletzten Kradfahrer aus dem Wasser. Ein Rettungshubschrauber verbrachte den Verunglückten in ein Regensburger Krankenhaus. Trotz der schweren Verletzungen besteht keine Lebensgefahr.

Die Freiwillige Feuerwehr Heilinghausen sicherte die Unfallstelle und unterstützte bei den Verkehrsmaßnahmen.

PM/MF