Regenstauf: Mann verliert bei Arbeitsunfall fünf Finger

Ein 64-jähriger Hausmeister hat sich am Montag, 25.09.2017, gegen 13.00 Uhr, im Marktgemeindebereich Regenstauf bei einem Arbeitsunfall mit einem Rasentraktor alle fünf Finger der linken Hand abgetrennt. Nach ersten Erkenntnissen der Polizei verfing sich im Mähdeck des Rasenmähers ein Fremdkörper. Zur Beseitigung der Störung griff der Arbeiter offensichtlich mit der linken Hand in die rotierenden Messer des Mähwerkes und trennte sich hierbei die Finger ab.  Der 64-Jährige kam nach der Erstversorgung mit schweren Verletzungen in ein Regensburger Krankenhaus, wo versucht wird, ihm die abgetrennten Finger wieder anzunähen.

PM/MF