Regenstauf: Frau war nach Streit vermisst – Suchaktion

Am Montag, den 25.07.16, gegen 17.00 Uhr, befand sich ein Ehepaar aus Sachsen mit dem Pkw auf der Autobahn A93 in Richtung Südbayern. Aufgrund eines Streits bezüglich des Urlaubszieles, verließ der Ehemann an der Anschlussstelle Regenstauf die Autobahn und hielt am gegenüberliegenden Pendlerparkplatz an. Nachdem in der Angelegenheit keine Einigung erzielt werden konnte, entfernte sich die Frau in Richtung Kühthal. Nach einer Beruhigungszeit des Ehemannes machte sich dieser auf die Suche nach seiner Ehefrau.

Nach drei Stunden erfolgloser Suche verständigte er die Polizei. Da die Frau aufgrund einer schweren Erkrankung körperlich geschwächt war und evtl. eine Suizidabsicht nicht ausgeschlossen werden konnte, wurden unter Mithilfe der umliegenden Feuerwehren und einem Polizeihubschrauber Suchmaßnahmen eingeleitet. Gegen Mitternacht konnte Entwarnung gegeben werden. Die Frau meldete sich vom Zwickauer Hauptbahnhof bei ihrem Ehemann. Ob sich das Ehepaar zu Hause über ein erneutes Urlaubsziel einigen konnte, entzieht sich der polizeilichen Kenntnis.

PM/MF