© Regensburg Tourismus GmbH

Regensburger Welterbe unter den 100 schönsten Orten

Attraktiv, einzigartig und jetzt noch ganz offiziell fotogen: Regensburg wurde von dem Foto-Spezialisten myfoto.de unter die 100 bildwirksamsten Orte Deutschlands gewählt. Was Regensburger schon lange wussten und auch von der Deutschen Zentrale für Tourismus im vergangenen Jahr auf Platz 28 platziert wurde, bestätigt nun auch der Fotospezialist myfoto.de. Die Kür erfolgte im Rahmen der Aktion „Deutschlands 100 schönste Orte“, die der Anbieter von Fotoprodukten kürzlich vorgestellt hat. Die Liste „Deutschlands 100 schönste Orte“ ist alphabetisch und enthält kein Ranking.

Aber was macht Regensburg zu einem Top-100-Ort? Das Portal liefert die Antwort darauf: So heißt es dort unter anderem: „Welch große Worte aus kompetentem Munde: der englische Stararchitekt Lord Norman Forster nannte Regensburg einmal „Eine der schönsten Städte der Welt“. Eine Steilvorlage für die Tourismus-Verantwortlichen in dieser Stadt, zumal sich dieses Urteil auch an vielen Stellen in der Donaustadt nachhaltig belegen lässt. Seit 2006 ist die Altstadt UNESCO-Weltkulturerbe. Kaiser Marc Aurel gründete hier im Jahre 179 das große Legionslager Castra Regina. Große europäische Geschichte schrieb die Stadt in den Jahren 1663 bis 1806, als hier der „Immerwährende Reichstag“ tagte. Regensburg ist aber auch Stammsitz der Familie von Thurn und Taxis, die bis heute Teile von Schloss St. Emmeram bewohnen, einem der größten und schönsten Schlösser Europas.“

Die Hauptstadt der Oberpfalz überzeugte die Experten mit seinen fotogenen Sehenswürdigkeiten wie dem Wahrzeichen der Stadt, dem bedeutenden gotischen Dom St. Peter oder der Steinernen Brücke ebenso wie mit seiner faszinierenden Mischung aus Kulinarik, Kultur und Geschichte – und mit seinen Alleinstellungsmerkmalen. So locken alljährlich im Sommer die glanzvollen Thurn und Taxis Schlossfestspiele internationale Musikgrößen wie David Garrett oder Elton John in die Donaustadt. Das bayerische Jazzweekend, die Tage Alter Musik und die Regensburger Domspatzen machen Regensburg zu einer musikalischen Hochburg.

Die Informations- und Aktions-Seite „Deutschlands 100 schönste Orte“ liefert in Text und Bild Reise-Inspirationen und gibt praktische Tipps: Besonders tolle Motive ließen sich finden von der evangelischen Dreieinigkeitskirche aus, von der Steinernen Brücke oder inmitten der Altstadtgassen. Die auf der Seite veröffentlichten Fotos wurden von der Regensburg Tourismus GmbH zur Verfügung gestellt. Neben den attraktivsten Fotopunkten in Regensburg sind hier Informationen zu Sehenswürdigkeiten und Veranstaltungen sowie die Kontaktdaten für weitere touristische Informationen zu finden. Myfoto stellt Regensburg in eine Reihe mit Hamburg, Dresden und Leipzig. Aus Bayern sind unter anderem auch Augsburg, Bamberg, Altötting, Bayreuth, Nördlingen und Passau dabei.

 

pm