Regensburger Jubiläumsjahr: Immerwährender Reichstag

In diesem Jahr jährt sich zum 350sten Mal die Einberufung des immerwährenden Reichstags in Regensburg. Das Jubiläum wird natürlich ausgiebig gefeiert. Oberbürgermeister Hans Schaidinger eröffnete das Jubiläumsjahr gestern im Auktionshaus Keup im Goldenen Kreuz. Ein besonderer Tag, denn genau gestern vor 350 Jahren war die erste Sitzung des immerwährenden Reichstags. Der tagte damals aber im Historischen Reichssaal des Regensburger Rathauses. Die Mächtigen Europas trafen sich, um über wichtige innen- und außenpolitische Themen zu beraten. Ab 1663 war Regensburg damit das politische, diplomatische und gesellschaftliche Zentrum Mittel-Europas. Im ehemaligen Ballsaal, wo gestern die Auftaktveranstaltung stattfand, wurden in dieser Zeit viele Feste gefeiert. Der Reichstag hatte bis 1806 Bestand.