© OTH Regensburg / Florian Hammerich

Regensburger Hochschultag: Weichen für die Zukunft stellen

Das ist bayernweit einmalig: Gemeinsam laden die OTH Regensburg, die Universität Regensburg und die Hochschule für katholische Kirchenmusik und Musikpädagogik Regensburg auch heuer zum alljährlichen Hochschultag ein: Am Freitag, 17. Februar 2017, können sich Schülerinnen und Schüler, die kurz vor ihrem Schulabschluss stehen, von 9 bis 15 Uhr auf dem Regensburger Campus umfassend über Studienangebote informieren.

Da die Hochschullandschaft immer vielfältiger wird, wendet sich der Hochschultag darüber hinaus auch an Lehrer sowie alle Interessierten, die sich einen Überblick über das hiesige Studienangebot verschaffen wollen. Auch die OTH Amberg-Weiden präsentiert sich dieses Jahr wieder als Partnerhochschule der OTH Regensburg beim Hochschultag.

© OTH Regensburg / Florian Hammerich

Ist ein Studium überhaupt das Richtige für mich? Welches Fachgebiet soll ich wählen und wie kann ich mein Studium finanzieren? Soll ich an der OTH Regensburg oder an der Universität Regensburg studieren und wo liegen die Unterschiede zwischen beiden? Ein Besuch beim Regensburger Hochschultag lohnt sich. Schon ab 9 Uhr sind zahlreiche Info-Stände geöffnet. Die Schülerinnen und Schüler können sich bei einer großen Auswahl von Vorträgen über die unterschiedlichsten Studienfächer informieren und sich selbst ein Bild vom Campus machen.

Daneben stehen Führungen, zum Beispiel durch das Reinraum-Labor der Mikrosystemtechnik oder durch die Universität, auf dem Programm. Drei Regensburger Musik-Einrichtungen informieren über das Musikstudium in Regensburg. Der Präsident der OTH Regensburg, Prof. Dr. Wolfgang Baier, begrüßt um 9 Uhr im Foyer des Maschinenbaugebäudes an der OTH Regensburg; der Präsident der Universität, Prof. Dr. Udo Hebel, steht ab etwa 11 Uhr im Audimax-Foyer der Universität persönlich allen Interessierten für Fragen zur Verfügung. Infos unter www.regensburger-hochschultag.de.

Pressemitteilung/MF