Regensburger Herbstdult: Heute geht die Volksfest-Zeit wieder los!

Heute ist es soweit: Joachim Wolbergs eröffnet die Regensburger Herbstdult. Das Konzept ist wie alle Jahre: Zwei Festzelte und ein großer Rummelplatz.
Die Festwirtsfamilie Glöckl feiert übrigens Jubiläum, seit 80 Jahren schon sind sie mit ihren Zelten auf der Dult zu finden. Und genau deswegen kostet die Mass Bier im Glöckl-Zelt heuer 8 Euro 80 anstatt 8 Euro 85.
Highlights am Dultplatz selbst sind beispielsweise ein über 60 Jahre alter Musikexpress und das Karussell Apollo 13 – abenteuerlustige werden hier auf bis zu 55 Meter hochkatapultiert.
Die Verantwortlichen haben auch am Sicherheitskonzept gefeilscht:
Höhere Polizeipräsenz, mehr Sicherheitspersonal, aber kein Rucksackverbot und auch keine Zäune.
 Die Herbstdult in Regensburg dauert gute zwei Wochen, bis zum 11. September.

 

Bereits im Vorfeld haben wir über die Herbstdult berichtet – so waren wir beispielsweise bei der Jubiläums-Pressekonferenz der Familie Glöckl:

Diese Woche war auch die offizielle Pressekonferenz zur Regensburger Herbstdult: