Regensburg: Zwei Schwerverletzte nach Unfall

In Regensburg hat sich am Sonntag (8.12.) ein schwerer Verkehrsunfall ereignet. Zwei Fußgänger sind von einem Auto erfasst worden.

Die Mitteilung der Polizei:

Am Sonntag, 08.12.19, gegen 00.30 Uhr, überquerte eine größere Personengruppe, von der Prüfeninger Straße kommend, die Fußgängerfurt bei der Dr.-Johann-Maier-Straße, in Richtung Innenstadt. Die Lichtzeichenanlage war zu diesen Zeitpunkt außer Betrieb. Beim Überqueren der Fußgängerfurt wurden zwei Personen aus der Gruppe von einem Taxi, welches die Dr.-Johann-Maier-Straße in Richtung Innenstadt befuhr frontal erfasst und zu Boden geschleudert. Die beiden Fußgänger wurden anschließend schwer verletzt in die umliegenden Krankenhäuser verbracht. Lebensgefahr für die verletzten Fußgänger besteht nicht.