© Symbolbild / Quelle: Pixabay

Regensburg: Zwei Fahrzeuge aufgebrochen – Zeugen gesucht

In den vergangenen Tagen wurden erneut zwei Autos im Dienstbereich der Polizeiinspektion Regensburg Süd aufgebrochen, um hierin zurückgelassene Gegenstände zu entwenden.

Am Sonntag, den 22.09.2019, wurde im Zeitraum von 16:30 Uhr bis 18:00 Uhr die Scheibe eines Autos in der Prüfeninger Schlossstraße zum Bersten gebracht. Der Renault stand in dieser Zeit am Parkplatz gegenüber des Schlossgartens.  Der bislang unbekannte Täter nahm hieraus eine Geldbörse an sich, die sichtbar im Innenraum abgelegt war.

 

Am Montag, den 23.09.2019, schlug ein Unbekannter die Seitenscheibe eines Subaru, der am Parkplatz des Krankenhauses Barmherzige Brüder abgestellt war, ein. Hieraus wurde eine Aktentasche, die auf der Rücksitzbank lag, entnommen.

Die Polizei appelliert: „Räum Dein Auto aus, bevor es andere tun!“

Zeugen, die in diesem Zusammenhang verdächtige Wahrnehmungen gemacht haben, werden gebeten, sich unter Tel. 0941/506-2001 mit der Polizeiinspektion Regensburg Süd in Verbindung zu setzen.

Pressemitteilung PI Regensburg Süd