Regensburg: Zu viert auf einen jungen Mann eingeschlagen

Die Polizei berichtet in einem aktuellen Bericht von einer gefährlichen Körperverletzung im Bereich des Regensburger Fischmarktes, die sich gestern Abend (27.04) gegen 19:30 Uhr dort abgespielt hat. Insgesamt vier Personen haben auf einen 25-Jährigen eingeschlagen, drei der Täter konnten bereits festgenommen werden.

Der Bericht der Polizei:

Am Mittwoch, den 27.04.16, gegen 19:30 Uhr, kam es am Fischmarkt 3 in Regensburg vor dem dortigen Anwesen zu einer Gefährlichen Körperverletzung. Ein 25-Jähriger Regensburger wurde dabei durch 4 Täter attackiert und mehrmals mit der Faust ins Gesicht und auf den Kopf geschlagen. Als eine anwesende Zeugin eingriff und die Personen voneinander trennte ergriffen die 4 Täter die Flucht. Im Rahmen einer sofort eingeleiteten Fahndung konnten 3 Täter, ein 28-Jähriger amtsbekannter Schwandorfer, ein 22-Jähriger amtsbekannter Brucker und eine 30-Jährige amtsbekannte Hemauerin durch Zivilbeamte in einem Taxi festgestellt und vorläufig festgenommen werden. Der 4. Täter (männlich) konnte nicht ergriffen werden. Der 25-Jährige Geschädigte wurde mit leichten Verletzungen in ein Regensburger Krankenhaus verbracht. Die Täter, bei welchen eine Haft geprüft wird,  erwartet nun eine Anzeige wegen Gefährlicher Körperverletzung.

PM/MF