Regensburg: Zeugen gesucht – Streit zwischen Verkehrsteilnehmern eskaliert

Am Samstagnachmittag (28.03.) sind in Regensburg zwei Radfahrer und ein Autofahrer aneinander geraten. Einer der Radfahrer hat dabei einen Autospiegel abgeschlagen. Deshalb sucht die Polizei jetzt nach Zeugen.

Die Mitteilung der PI Regensburg Süd:

Am Samstag gegen 15:30 Uhr eskalierte ein Streit zwischen zwei Radfahrern und einem 25- jährigen Pkw- Führer. Die beiden Radfahrer befuhren hierbei die Theodor- Storm-Straße in nördlicher Fahrtrichtung. Der Pkw- Führer kam ihnen hierbei mit seinem Opel Astra entgegen. Aufgrund der ohnehin schon engen Verkehrssituation hupte dieser, um die beiden Radfahrer auf die Fahrbahnverengung aufmerksam zu machen. Vermutlich dadurch provoziert, zeigte einer der Radfahrer dem Opel- Fahrer den Mittelfinger und schlug ihm im Vorbeifahren mit seiner Hand den linken Außenspiegel ab. Anschließend entfernten sich bei beteiligten Radfahrer über den Geibelplatz in Richtung Adalbert- Stifter- Straße.

Aufmerksame Zeugen, die den Vorfall möglicherweise beobachten konnten bzw. zur Tatzeit im Bereich der Theodor- Storm- Straße zwei Verkehrsteilnehmer mit Lastenfahrrädern beobachtet haben, werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Regensburg Süd unter der Telefonnummer 0941/506-2001 in Verbindung zu setzen.