© Katka Karl

Regensburg: YOUNGAGEMENT geht zum 15. Mal an den Start

YOUNGAGEMENT ist ein Projekt von FreiwilligenAgentur Regensburg, des Paritätischen und dem Stadtjugendring Regensburg. Dabei geht es um Schüler, die sich in vielen unterschiedlichen Organisationen ein ganzes Schuljahr einmal pro Woche freiwillig engagieren.

Mit diesem Projekt sammeln die Schüler wichtige Erfahrungen außerhalb der Schule, lernen Verantwortung zu übernehmen und soziale Fähigkeiten werden gefördert.

„Mit Eurem Engagement leistet ihr einen wichtigen Beitrag für unsere Gesellschaft und fördert damit den Zusammenhalt“, wendet sich Schirmherrin, Bürgermeisterin Gertrud Maltz-Schwarzfischer bei der Auftaktveranstaltung in der St.-Wolfgang-Mittlelschule an die ca. 80 anwesenden Schüler. Den Beteiligten von YOUNGAGEMENT dankte sie auch für ihr Engagement, besonders den über 50 Einsatzstellen.

Detlef Staude, stellvertretender Vorsitzender des Stadtjugendrings weist auf die Vorzüge der Verknüpfung von schulischen und außerschulischen Bildungspotentialen hin. Gerade die Schüler erlernen wichtige Schlüsselqualifikationen, die in der Berufswelt immer mehr gefragt sind.

Die beteiligten YOUNGAGEMENT-Schulen sind

  • Städtisches Von-Müller-Gymnasium
  • Otto-Schwerdt-Mittelschule
  • St.-Wolfgang-Mittelschule
  • Willi-Ulfig-Mittelschule
  • Pestalozzi-Mittelschule
  • Albert-Schweitzer-Realschule
  • Realschule am Judenstein

Nähere Infos unter: https://www.youngagement.de/

© Katka Karl

MWi