© Alexander Auer

Regensburg: Wohnwägen und Wohnmobile in Brand geraten – Polizei sucht Zeugen

Am Dienstagmorgen, 03.07.2018,  brannten im Stadtosten mehrere Wohnmobile vollständig aus. Die Kriminalpolizei Regensburg hat die Ermittlungen übernommen.

Gegen 07:00 Uhr erging über die Integrierte Leitstelle Regensburg die Meldung an die Polizei, dass es im Regensburger Stadtosten zu einer Rauch- bzw. Flammenentwicklung auf dem Firmengelände eines Wohnmobilhändlers gekommen ist. Erste Einsatzkräfte vor Ort stellten mehrere brennende Fahrzeuge fest. Insgesamt fünf Wohnmobile sind vollständig ausgebrannt, zwei weitere wurden durch den Brand beschädigt. Nach ersten Schätzungen liegt die Schadenshöhe bei mindestens 250.000 Euro. Personen sind beim Brand nicht zu Schaden gekommen.

Die Brandursache ist bislang unklar. Ermittlungen hierzu haben Brandexperten der Kriminalpolizei Regensburg übernommen. Zeugen, die sachdienliche Angaben zum Brandgeschehen machen können sind aufgefordert, sich mit der Kriminalpolizei Regensburg unter Tel.-Nr. 0941/506-2888 in Verbindung zu setzen.

 

PM/LH