Regensburg: Wettbewerb „Stadtradeln“ hat begonnen

Wie schon 2012 nimmt Regensburg auch heuer an der deutschlandweiten Aktion „Stadtradeln für den Klimaschutz“ teil. Bürgermeister Joachim Wolbergs gab am Samstagvormittag den Startschuss auf dem Neupfarrplatz. Drei Wochen lang, bis zum 20. September, kann Regensburg sich mit anderen Städten darin messen, wer die meisten Fahrradkilometer zurücklegt. Dabei berechnet man auch die CO2 – Einsparungen, die mit dem Umstieg von Auto auf Drahtesel verbunden sind. Im vergangenen Jahr hat die Domstadt mit über 157.000 erradelten Kilometern deutschlandweit den zwölften Platz belegt.

 

01.09.2013