Regensburg: Westbad öffnet am kommenden Samstag

Am Samstag, 20. Oktober, öffnen das Stadtwerk.Westbad und die Saunaanlage wieder ihre Pforten. Nach den turnusmäßigen Reinigungs- und Wartungsarbeiten stehen alle Westbad-Angebote im Innenbereich, das Lehrschwimmbecken und die Saunen wieder zur Verfügung.

Der Großputz im Westbad ist auch in diesem Jahr reibungslos und planmäßig verlaufen. „Das Team hat nicht nur sämtliche Becken geleert und gründlich gereinigt, auch wurden die technischen Einrichtungen gewartet“, so Alexander Süß, Betriebsleiter der das Stadtwerk.Bäder. „Für das Team stellt die Wartung und Reinigung immer eine Ausnahmesituation dar, die jedoch routiniert innerhalb des Zeitplans gemeistert wurde. Jetzt freuen sich alle – nicht nur die Badegäste – wieder auf den Badespaß.“ Auch die alljährlichen Erste-Hilfe-Schulungen fanden in diesem Zeitraum statt.
Zusätzlich zu den Routinearbeiten wurde in diesem Jahr der Hubboden im Sportbecken reaktiviert: Damit ist das vordere Drittel des Sportbeckens nun bei Bedarf wieder als Nichtschwimmerbereich zu nutzen – von dieser Maßnahme profitiert beispielsweise der Schul-Schwimmunterricht und das Projekt Schulschwimmen intensiv II.

Die alljährlichen Wartungs- und Reinigungsarbeiten wurden in der Westbad-Sauna dieses Jahr nicht im Juli, sondern mit der Westbad-Schließung im Oktober durchgeführt. Die gesamte Sauna wurde geschrubbt und blitzblank gewienert, teils wurden Saunabänke ausgetauscht. Unter anderem wurde die Panoramasauna umgebaut und die Fußbecken wurden erneuert. Unter dem neuen Gesamtkonzept „Natürlich gut“, das in den kommenden Monaten umgesetzt wird, werden bereits ab der Neueröffnung verstärkt natürliche Aufgussmittel verwendet und der Aufgussplan sukzessive angepasst.

Hier unser Beitrag zum Großputz:

Am kommenden Samstag öffnen Westbad und Sauna ab 09:00 Uhr ihre Türen, täglich ist bis 22:00 Uhr geöffnet. Für Frühschwimmer steht das Sportbecken montags bis freitags bereits ab 07:00 Uhr zur Verfügung. Weitere Informationen unter das-stadtwerk-regensburg.de und 0941 601 2944

 

pm/MS