Regensburg: Versuchter Raub und anschließende Randale

Am Samstagmorgen fiel ein 36-jähriger in der Altstadt negativ auf. Nach dem Diebstahl eines Koffers wollte er ein Fahrrad rauben. Im weiteren Verlauf beschädigte er noch einige Fahrzeuge. Der Mann wurde vorläufig festgenommen.

Am Samstagmorgen (02.06.18) hat gegen 6:30 Uhr ein zunächst unbekannter Täter aus einem Am Ölberg gelegenen Wohnaus einen Koffer entwendet. Beim Verlassen des
Hauses traf er auf eine 28-jährige Frau. Nun versuchte der Mann, das Fahrrad der jungen Frau gewaltsam an sich zu nehmen. Diese wehrte sich dagegen und zwischen den beiden entwickelte sich ein Gerangel und Gezerre um das Fahrrad. Als Anwohner aufgrund der Hilferufe des Opfers auf die Straße traten, flüchtete der Täter zu Fuß. Die 28-jährige Frau wurde bei dem Vorfall leicht verletzt.

Den entwendeten Koffer ließ der Täter auf seiner Flucht in einem Innenhof zurück. Im weiteren Verlauf randalierte der Mann im Petersweg. Dabei zerkratzte er einen Pkw und warf einen Roller um. Dort konnte der 36-jährige Regensburger vorläufig festgenommen werden.

Die weiteren Ermittlungen werden von der Kriminalpolizei Regensburg geführt. Derzeit wird geprüft, ob die Person dem Haftrichter vorgeführt wird.

 

pm/MS