Regensburg: Versuchter Einbruch in Reihenhaus

Es entstand kein Beuteschaden als unbekannte Täter am Freitag, den 17.05.2019, vormittags, versuchten, die Haustür eines Reihenhauses im Hochweg in Regensburg gewaltsam zu öffnen. Den Tätern gelang es nicht ins Haus zu kommen.

In der Zeit von ca. 06.15 Uhr bis ca. 14.00 Uhr machten sich ein oder mehrere unbekannte Täter an der Haustür eines Reihenhauses  im Hochweg zu schaffen. Unverrichteter Dinge mussten er oder sie wieder abziehen, die Tür hielt den Einbruchsversuchen Stand.  An der Tür entstand lediglich Sachschaden in Höhe von ca. 300 Euro.

Ob die Täter lediglich gestört wurden oder die Sicherungsmaßnahmen am Hauseingang qualitativ hochwertig waren, ist zu vermuten. Weiterhin ist es möglich, dass die Gegend rund um den Hochweg zuvor eventuell ausspioniert worden ist.

Aufgrund der markanten Tatzeit erhofft sich die ermittelnde Kriminalpolizeiinspektion Regensburg Hinweise aus der Bevölkerung. Wer hat zur fraglichen Zeit am Hochweg und in der näheren Umgebung Personen oder Fahrzeuge beobachtet, die mit dem Tathergang in Zusammenhang gebracht werden können? Die Rufnummer der Ermittler lautet 0941/ 506- 2888.

 

Pressemitteilung PP Oberpfalz