© Symbolbild / Quelle: Pixabay

Regensburg: Vermummte störten Podiumsdiskussion

Am Mittwoch, den 03.05.2017 ab 18:30 Uhr fand im Hörsaal H24 der Regensburger Universität eine Podiumsdiskussion statt. Acht vermummte Personen betraten den Raum und störten die Veranstaltung durch das Hochhalten von Bannern und mit lauten Ausrufen.

 

Im Rahmen der Podiumsdiskussion „Junges Europa e.V.“, die gestern Abend in der Universität Regensburg stattfand, betraten gegen 19:45 Uhr acht Personen den Veranstaltungsraum. Die vermummten Störer begaben sich in die Nähe des Podiums, hielten beschriftete Banner hoch und skandierten lauthals.

Die etwa 350 anwesenden Zuhörer brachten ihren Unmut über die Störung lautstark zum Ausdruck. Woraufhin die Personengruppe bereits nach kurzer Zeit über einen Hinterausgang den Veranstaltungsort in Richtung eines Parkplatzes verließ.

Dort stiegen die Personen in einen blauen oder türkisfarbenen VW Golf sowie einen weiteren gelben PKW dessen Marke und Typ bislang unbekannt sind und fuhren weg.

Wer Hinweise zu den Personen, Fahrzeugen bzw. Insassen geben kann, wird dringend gebeten sich mit der Kriminalpolizei Regensburg unter der Rufnummer 0941/506-2888 in Verbindung zu setzen.

 

 

 

PM/MB