Regensburg: Verkehrsunfall mit Kind – Radfahrerin geflüchtet

Am Mittwoch (06.07), gegen 11.20 Uhr, überquerte ein Ehepaar mit ihren Kindern die Landshuter Straße auf Höhe der Hildegart-von-Bingen-Straße in der ausgewiesenen Fußgängerfurt. Zwischen einer entgegenkommenden Radfahrerin und einem der Buben kam es zum Zusammenstoß, wobei der Fünfjährige von der Lenkstange des Rades am Kopf getroffen wurde.

Der Junge wurde verletzt und musste ambulant behandelt werden. Die Radfahrerin setzte ihre Fahrt stadteinwärts fort, ohne sich ihrer Verantwortung zu stellen. Die flüchtige Frau trug schulterlanges schwarzes Haar, war mit einem knielangen schwarzen Rock oder Hose bekleidet, sprach hochdeutsch und fuhr ein schwarzes Damenrad, an dem sich ein Fahrradkorb befand.

Zeugen werden gebeten sich mit der Polizeiinspektion Regensburg Süd, Tel. 0941/506-2001, in Verbindung zu setzten.

PM/MF