Regensburg: Verkehrsaufkommen stellt Stadt vor Herausforderungen

Im Landratsamt Regensburg war heute der Verkehr in und um die Domstadt Thema eines Pressegesprächs. In den nächsten Jahren stehe die Stadt vor großen Herausforderungen. Viele der in der Verkehrsuntersuchung 2005 geforderten Maßnahmen seien mittlerweile umgesetzt. Auch einige neuere Projekte wie der vierspurige Ausbau der Nordgaustraße zwischen Isarstraße und Amberger Straße wurden vorgestellt. Die Stadt Regensburg hält nach wie vor an einer altstadtnahen Ersatztrasse zur Steinernen Brücke fest, wobei die erste Wahl die Westtrasse ist.

MF