Regensburg: Unbekannter schlägt und misshandelt 88-Jährige

Ein junger Mann hat eine 88 Jahre alte Frau in Regensburg geschlagen und sexuell angegriffen. Wie die Polizei Oberpfalz am Sonntag mitteilte, hatte sich der Unbekannte am Samstag mit einem Vorwand Zutritt zum Haus der 88-Jährigen in der Regensburger Innenstadt verschafft. Dort schlug er ihr brutal ins Gesicht. Außerdem soll er sie auf ein Bett gezerrt und sexuelle Handlungen an ihr ausgeführt haben. Zudem forderte der Täter während des Übergriffs Geld von seinem Opfer, flüchtete jedoch dann ohne Beute vom Tatort. Was genau der Mann der Frau antat, wollte ein Polizeisprecher am Morgen nicht sagen. Die schwer verletzte Frau rettete sich zu Nachbarn. Sie wurde in ein Krankenhaus gebracht.

Der Täter wird wie folgt beschrieben: ca. 25 Jahre alt, ca. 175 cm groß, schlanke Statur, dunkle kurze Haare. Er trug eine graue Jacke.

Unter Umständen hat er sein späteres Opfer bereits von einem Einkaufsmarkt am Hauptbahnhof aus auf ihrem Heimweg beobachtet und verfolgt.

Entsprechende Wahrnehmungen von Zeugen werden erbeten an die Kriminalpolizeiinspektion Regensburg unter der Ruf-Nummer 0941-506-2888.

DW