Regensburg: Übergriff auf Radfahrer? Zeugen gesucht

Die Regensburger Polizeiinspektion Nord sucht nach Zeugen eines Vorfalls am Samstag: In der Nähe der Donauarena soll sich laut unbeteiligter Zeugen ein Übergriff auf einen Fahrradfahrer ereignet haben. Auch nach dem offenbar attackierten Radfahrer wird gesucht.

Die Mitteilung der Polizei:

Die Polizei wurde durch Bürger darauf hingewiesen, dass am Samstag, 13.01.2017, gegen 17:30 Uhr, einige junge Männer oder Jugendliche auf dem Rad-/Gehweg unterhalb der Eisenbahnbrücke bei der Donauarena, einen vorbeifahrenden Radfahrer durch Tätlichkeiten fast zu Sturz brachten.

Die Polizei bittet nun den Fahrradfahrer, männlich mit neongelber Radbekleidung und Helm, sich zu melden. Ebenso werden Zeugen des Vorfalls gebeten, sich mit der Polizei in Verbindung zu setzen, damit der Sachverhalt aufgeklärt werden kann. Sachdienliche Hinweise werden von der Polizeiinspektion Regensburg Nord unter der Rufnummer 0941/506-2221 entgegengenommen.

PM/MF