Regensburg: Trickdiebe kamen als Handwerker

Zwei bislang unbekannte Täter erschienen am Mittwoch um 13.30 Uhr bei einer 93jährigen Frau in der Konradsiedlung, um dort nach einem angeblichen Wasserrohrbruch die Leitungen zu überprüfen. Die gutgläubige Seniorin ließ die Männer in ihre Wohnung, während einer der beiden Überprüfungsarbeiten vortäuschte, suchte der Zweite nach brauchbarem Diebesgut. In einem Zimmer fand er eine Geldkassette mit ca. 1000 Euro, beiden verschwanden dann sofort mit ihrer Tatbeute. Zeugenhinweise bitte an die PI Regensburg Nord, Tel. 0941/506-2221. Bereits Anfang Oktober kam es ebenfalls in der Konradsiedlung zu einem ähnlichen Trickdiebstahl, die Polizei warnt vor unangemeldeten Handwerkern, die in der Wohnung irgendwelche Arbeiten verrichten wollen. Bei Zweifel sollte vorher nach einem Ausweis gefragt und Rücksprache mit der Hausverwaltung gehalten werden.

PM/MF