Regensburg: Trickbetrüger unterwegs

Am Montag gegen 09.45 Uhr war ein bislang unbekannter Trickbetrüger auf dem Parkplatz des DEZ Regensburg unterwegs. Einen angeblichen Goldring, den er zuvor gefunden hatte, verkaufte er für 40 Euro an eine 58jährige Besucherin des DEZ. Der Ring hatte eine Prägung „585 Gelbgold“ und erweckte damit den Anschein, dass er echt war. Bei der Vorlage bei einem Juwelier stellte sich jedoch heraus, dass der Ring wertlos ist. Die Polizei fahndet jetzt nach dem unbekannten Betrüger, der vermutlich aus Südeuropa stammende Mann ist ca. 40 Jahre alt, 175 cm groß und schlank. Er war mit einer schwarzen Jacke und Jeans bekleidet. Die Polizei kann weiteres Auftreten des Mannes nicht ausschließen und warnt die Bürger vor dubiosen Einkäufen auf Parkplätzen oder anderen öffentlichen Örtlichkeiten.

PM/MF