Regensburg: Teenager von Radfahrer belästigt – Zeugen gesucht

Die Polizei in Regensburg sucht nach zwei Vorfällen im Bereich Irl nach Zeugen. Bereits in der vergangenen Woche wurde ein 16-Jähriger auf dem Weg zur Schule von einem Fahrradfahrer angesprochen und nach sexuellen Handlungen gefragt – ebenso wie ein 13-Jähriges Mädchen, das ebenfalls bei Irl belästigt wurde.

Der Polizeibericht

Bereits am Mittwoch, 16.09.2020, wurde gegen 07:00 Uhr ein 16-Jähriger auf dem Weg zur Schule in der Kremser Straße von einem Radfahrer angesprochen. Der Mann fuhr neben dem Jugendlichen her und fragte ihn, ob er Sex mit ihm haben wolle. Zu Berührungen kam es in diesem Fall nicht.

Am Montag, 21.09.2020, wurde gegen 16:00 Uhr ein 13-jähriges Mädchen in Irl belästigt. Sie wurde ebenfalls von einem Mann mit Fahrrad nach gemeinsamen sexuellen Handlungen gefragt. Hierbei berührte er das Mädchen am Gesäß.

Nach derzeitigem Ermittlungsstand ist es naheliegend, dass es sich in beiden Fällen um dieselbe Person handelte. Der Mann soll ca. 25 Jahre sein. Er hatte einen dunklen Teint, abgetragene Kleidung und eine ungepflegte Erscheinung.

Zeugen, die in diesem Zusammenhang verdächtige Wahrnehmungen gemacht haben, werden gebeten, sich unter Tel. 0941/506-2001 mit der Polizeiinspektion Regensburg Süd in Verbindung zu setzen. 

Polizeimeldung / MF