Regensburg: Täter nach Einbruch in Seniorenheim festgenommen

In der Nacht auf Dienstag war ein zunächst Unbekannter in den Lagerraus eines Seniorenwohnheims im Regensburger Südwesten eingebrochen. Schon im Laufe des Dienstagnachmittags (14.07.20) wurde der Täter festgenommen. 

Im Laufe der Nacht von Montag (13.07.2020) auf Dienstag (14.07.2020) verschaffte sich ein zunächst unbekannter Täter über ein Fenster gewaltsam Zugang in Büro- und Lagerräume eines Seniorenheims. Dort entwendete er elektronische Geräte und Leergut.

Eine Videoaufzeichnung führte die Ermittler schließlich auf die Spur eines 39-jährigen Regensburgers. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Regensburg erließ der Ermittlungsrichter einen Durchsuchungsbeschluss für die Wohnung des dringend tatverdächtigen Mannes.

Dort konnten sämtliche entwendeten Gegenstände aus dem Seniorenheim aufgefunden und der Tatverdächtige vorläufig festgenommen werden. Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wurde der Mann wieder entlassen.

Die Kriminalpolizeiinspektion Regensburg übernahm sofort nach Feststellung des Einbruchs die Ermittlungen vor Ort.

 

Pressemitteilung PP Oberpfalz / MB