Regensburg: Studentin sexuell angegriffen – Täter flüchtet

Ein junge Studentin ist in Regensburg von einem Unbekannten sexuell angegriffen worden. Der Mann sei der 20-Jährigen am Samstag in ein Studentenwohnheim in der Dr.-Gessler-Straße gefolgt, berichtete ein Sprecher der Polizei Regensburg. Als sie die Tür ihres Zimmers öffnete, packte sie der Täter und stieß sie an der Türschwelle zu Boden. Daraufhin zog er ihr den Rock hoch und setzte sich auf ihre Beine. Ohne ersichtlichen Grund ließ der Unbekannte plötzlich wieder von der Studentin ab und flüchtete. Die junge Frau blieb unverletzt.

Der Täter wird wie folgt beschrieben: 20 – 30 Jahre alt, ca. 180 cm groß, schlank, kurze ca. 2 cm lange schwarze Haare mit Ansatz von Geheimratsecken, 3-Tage-Bart. Er trug eine blau-grau karierte Daunenjacke und dunkle Jeans. Der Beschuldigte sprach während der Tatausführung nicht.

Sachdienliche Hinweise zur Ergreifung des Täters werden erbeten an die Kriminalpolizeiinspektion Regensburg unter der Ruf-Nummer 0941-506-2888.

DW