© Symbolbild / Quelle: Pixabay

Regensburg: STADTRADELN feiert zehnjähriges Jubiläum – Anmeldung ab sofort

Einen runden Geburtstag im Bereich Klimaschutz gibt es heuer in Regensburg zu feiern. Von 5. bis 25. Juni geht die Domstadt nun schon zum zehnten Mal bei der beliebten Aktion STADTRADELN an den Start. Interessierte können sich ab sofort unter www.stadtradeln.de/regensburg anmelden.

Der Radverkehr ist ein zentrales Element emissionsarmer Mobilitätsformen in der Domstadt. Unter anderem darüber informiert die Stadt Regensburg noch bis zum 25. April im Rahmen der Themenwochen „Mobilität“ des Bayerischen Staatsministeriums für Wirtschaft, Landesentwicklung und Energie. Die Klimaschutzaktion STADTRADELN darf dabei natürlich nicht fehlen: Gemeinsam soll ein möglichst großer Beitrag für den Klimaschutz geleistet werden – alle im 21-tägigen Aktionszeitraum geradelten Kilometer werden symbolisch in dadurch vermiedenes CO2 umgerechnet. Dass Fahrradfahren daneben auch noch gut für den Geldbeutel und die Gesundheit ist und einfach Spaß macht, stehe dabei außer Frage, betont Oberbürgermeisterin Gertrud Maltz-Schwarzfischer, die wie jedes Jahr das städtische Team anführen wird. „Gemeinsam ein Zeichen für den Klimaschutz zu setzen, ist heute wichtiger denn je. Und gerade jetzt ist das Fahrrad zudem auch das beste Verkehrsmittel, um schnell und gesund von A nach B zu kommen. Ich würde mich sehr freuen, wenn wir uns im Jubiläumsjahr selbst ein schönes Geschenk machen und unsere Spitzenergebnisse der letzten Jahre noch einmal toppen können.“

Als zusätzlicher Anreiz warten auch 2021 wieder attraktive Preise auf die Teilnehmenden, die unter anderem von den Regensburg Arcaden, der Siemens Betriebskrankenkasse und dem Stadtwerk Regensburg gestiftet werden. Damit hier auch jede und jeder die Chance auf einen Gewinn hat, werden die Preise unter allen Radlerinnen und Radlern verlost, die mindestens zehn Kilometer auf ihrem Konto haben.

Nach der erfolgreichen Erstauflage letztes Jahr wird es auch 2021 das sogenannte SCHULRADELN in Regensburg geben. Dabei handelt es sich um einen landesweiten Wettbewerb für weiterführende Schulen, bei dem drei Kategorien verglichen und prämiert werden: Die meisten erradelten Kilometer gesamt, die meisten Kilometer im Durchschnitt pro Teilnehmer sowie das Team mit den meisten aktiven Teilnehmenden. „Wir hoffen, auch in diesem Jahr wieder auf die Regensburger Schülerinnen und Schüler als fleißige Radlerinnen und Radler zählen zu können“, betont Oberbürgermeisterin Gertrud Maltz-Schwarzfischer. Auch 2021 werden die besten Ergebnisse in dieser Kategorie ausgezeichnet. Dieses Jahr können sich die drei erfolgreichsten Klassen auf einen tollen Preis freuen, der von der Sparkasse Regensburg gestiftet wird – auf sie wartet ein Schnupperklettern im DAV Kletterzentrum der Sektion Regensburg des Deutschen Alpenvereins in Lappersdorf.

Alle Informationen zum STADTRADELN und SCHULRADELN sind auch über die Homepage www.regensburg-radelt.de sowie auf Facebook und Instagram zu finden.

Pressemitteilung Stadt Regensburg

 

Weitere Nachrichten aus Regensburg