Regensburg: Stadtbahn jetzt endgültig beschlossen

Am Donnerstag ist in der Stadtratssitzung die Stadtbahn jetzt endgültig beschlossen worden. Mit Ausnahme von einer Gegenstimme, haben sich alle Stadträte dafür ausgesprochen. Einzig CSB- Mitglied, Christian Janele, hätte einen Trambus bevorzugt. Laut seiner Aussage, sei das Verkehrschaos bereits jetzt ein Problem und müsse so schnell wie möglich gelöst werden. Die Stadtbahn könne erst in zehn bis 15 Jahren realisiert werden und dies sei eine zu lange Zeit.

Schon in der vergangenen Woche ist die Stadtbahn im Planungsausschuss beschlossen worden. Dort haben Vertreter eines Planungsbüros eine Studie zu diesem Projekt vorgestellt. Diese hat sich eindeutig für eine schienengebundenes System ausgesprochen. Nach dem jetzigen Planungsstand soll es zwei Linien geben, eine von Wutzlhofen zum Universitätsklinikum, die zweite soll von der Stadtmitte nach Burgweinting führen. Eventuelle Erweiterungen sind allerdings nicht ausgeschlossen.

Mit dem Stadtratsbeschluss wird die Verwaltung jetzt beauftragt, die konkreten Planungen vorzunehmen.

 

MS/LH