Regensburg: Sexuelle Belästigung am Hauptbahnhof – Zeugen gesucht

Am späten Samstagabend (30. März) kam es nach Zeugenaussagen im Schnellrestaurant Burgerking am Hauptbahnhof Regensburg zur sexuellen Belästigung einer Frau. Aus diesem Grund kam es anschließend zunächst zu einer verbalen Auseinandersetzung zwischen einem 15-Jährigen und einem 39-jährigen Mann. Im weiteren Verlauf schlug der Jüngere dem Älteren schließlich mit der Faust ins Gesicht. 

Im Anschluss erschienen die Kontrahenten auf der Wache der Bundespolizei um sich gegenseitig anzuzeigen.

Die bisherigen Ermittlungen konnten die tätliche Auseinandersetzung und den Vorwurf der sexuellen Nötigung nicht endgültig klären.
Die Bundespolizei deshalb sucht zur Klärung des Sachverhalts nach weiteren Zeugen, die diesen Vorfall beobachtet haben.

Sachdienliche Hinweise bitte an das Bundespolizeirevier Regensburg unter der Telefonnummer 0941-59515-111 oder an
bpoli.waldmuenchen@polizei.bund.de

Gleichzeitig wird die bislang unbekannte Frau, die Opfer der sexuellen Belästigung wurde, gebeten sich mit der Bundespolizei in Verbindung zu setzen.

Polizeimeldung