Regensburg: Seniorin stirbt bei Hausbrand

Eine Seniorin ist heute bei einem Hausbrand im Regensburger Osten gestorben. Das teilt die Polizei mit. Der Ehemann der Verstorbenen erlitt eine leichte Rauchgasvergiftung. Am Wohnhaus entstand ein erheblicher Schaden im mittleren fünfstelligen Bereich.

Notruf gegen 11:40 Uhr eingegangen

Rettungskräfte bargen das Ehepaar aus dem Wohnhaus. Der 83-jährige Mann wurde in ein Krankenhaus eingeliefert. Seine 80-jährige Ehefrau musste reanimiert werden. Im Klinikum verstarb die Seniorin trotz intensiver, ärztlicher Bemühungen.

Brandursache unklar

Die Kripo Regensburg übernahm die Ermittlungen vor Ort und ermittelt in alle Richtungen. Zur genauen Todesursache der verstorbenen 80-Jährigen und zur Brandursache kann nach dem aktuellen Stand der Ermittlungen noch keine Aussage gemacht werden.

pm/LS