Regensburg: Schneefall verzögert Arbeiten an Reinhausener Brücke

Da für die kommenden Tage Schneefall angekündigt ist, kann das Tiefbauamt die Verkehrsführung auf der Reinhauser Brücke nicht wie geplant am Montag von der Nordseite auf die fertiggestellte Südseite verlegen.

Für die dafür notwendigen Straßen-Markierungen und die Arbeiten an der provisorischen Ampelanlage sind trockene Witterungsverhältnisse und Temperaturen über fünf Grad Celsius notwendig. Sobald es das Wetter wieder zulässt, sollen die Bauarbeiten an der Brücke weitergehen. Geplant ist, dass die Abbrucharbeiten auf der Nordseite noch in der kalten Jahreszeit stattfinden, damit die eigentliche Sanierung starten kann, sobald die Temperaturen im Frühjahr wieder steigen.

Unser Foto zeigt den Beginn der Bauarbeiten im Sommer 2017.

Pressemitteilung/MF