Regensburg: Schlägerei in Ausländeramt

Zu tumultartigen Szenen kam es heute Vormittag um 10.50 Uhr in der Ausländerabteilung des LRA Regensburg in der Altmühlstraße. Zwei Großfamilien bestehend aus ca. 20 Personen irakischer Herkunft gerieten dort bei einem Behördengang in einen massiven Streit, der schließlich in einer Schlägerei endete. Die Familienmitglieder gingen zunächst verbal aufeinander los, es kam zu kleinen Rangeleien. Zwischen den beiden Familienoberhäuptern eskalierte der Streit schließlich, ein 47jähriger ging mit einem Stuhl auf eine 22jährige los und verletzte diese mit einem Schlag leicht. Der 26jährige Ehemann der Frau streckte nunmehr den 47jährigen mit einem Schlag ins Gesicht nieder. Die 22jährige und der 47jährige wurden mit leichten Verletzungen in verschiedene Krankenhäuser eingeliefert. Die Lage konnte durch den Einsatz von knapp 20 Einsatzkräften schnell beruhigt werden, nach Rücksprache mit dem Landratsamt wurde die Ausländerabteilung geräumt, um weitere Tumulte zu unterbinden. Gegen die Beteiligten wird wegen Körperverletzung ermittelt.

 

pm/LS