Regensburg: Schalter im RVV-Kundenzentrum geschlossen

Der Regensburger Verkehrsverbund schließt aufgrund der aktuellen Situation in der Region bis auf Weiteres seinen Schalterbereich im Kundenzentrum (Hemauerstraße in Regensburg). Die Maßnahme diene zum Schutz der Kunden und auch der RVV-Mitarbeiter, so eine Pressemitteilung. Per Telefon und per Mail können sich Kunden weiterhin an den RVV wenden.

Inhaber von Jahres-Abos oder Öko-Abos sollen ihre Tickets nicht selbst abholen, sondern bekommen diese ab April 2020 per Post.

Schülerinnen und Schüler sowie Auszubildende sollen ihre Kundenpass-Anträge per Post an das Kundenzentrum schicken. Die ausgestellten Pässe gibt es dann ebenfalls per Post zurück.

 

Die Mitteilung des RVV

Aufgrund der aktuellen Situation ist der Schalterbereich des RVV Kundenzentrums
in der Hemauerstraße 1 zum Schutz der Kunden und des RVV-Personals bis auf
Weiteres geschlossen. Telefonisch und per E-Mail stehen die Mitarbeiterinnen und
Mitarbeiter des Verkehrsverbunds den Kunden weiterhin zu den üblichen Zeiten,
montags bis freitags von 8:00 Uhr bis 18:00 Uhr, zur Verfügung.
Alle Inhaber von Jahres-Abos und Öko-Abos, die ihre Tickets normalerweise selbst
im Kundenzentrum abholen, erhalten diese ab April 2020 ausnahmsweise per
Post.

Der RVV bittet Schülerinnen, Schüler und Auszubildende alle Kundenpass-Anträge
für den Ausbildungsverkehr per Post an das Kundenzentrum zu schicken. Die
ausgestellten Kundenpässe werden dann ebenfalls per Post versandt.

Das RVV-Kundenzentrum erreichen Fahrgäste

• über das Kundentelefon unter (09 41) 601 28 88 während der
üblichen Zeiten Mo – Fr von 8:00 – 18:00 Uhr
• über das Kontaktformular auf der RVV-Webseite, auf
www.rvv.de/kontakt
• per E-Mail an kuz@rvv.de

In dringenden Fällen, wenn ein persönliches Gespräch unumgänglich ist, können
telefonisch unter (09 41) 601 28 88 Termine für Einzelgespräche vereinbart
werden.

Mitteilung RVV